Navigation

Jobsuche: Welche Kanäle nutzen Arbeitgeber?

Fast vier Millionen Menschen aus allen Altersgruppen werden jährlich in deutschen Betrieben und Verwaltungen eingestellt. Dabei werden verschiedenste Rekrutierungswege für die Bewerbersuche genutzt. Die repräsentative IAB-Stellenerhebung hat nun gezeigt, dass sich das Alter der neu eingestellten Mitarbeiter nach den Rekrutierungswegen unterscheidet.

Zeitungsinserate oder die Dienste der Arbeitsagentur wurden häufig von Betrieben genutzt, die einen Bewerber oder eine Bewerberin im Alter von über 50 Jahren eingestellt haben. Im Vergleich dazu, wurden besonders stark Stellenanzeigen in den sozialen Medien verwendet, um Bewerber oder Bewerberinnen im Alter von unter 25 Jahren  einzustellen. Die Suche neuer Mitarbeiter über persönliche Kontakte und eigene Mitarbeiter ist weiterhin eine wichtige Strategie – unabhängig vom Alter.

Mehr über dieses Thema und inwieweit sich die Besetzungsdauer bei der Neuanstellung zwischen jüngeren und älteren Bewerbern unterscheidet erfahren Sie hier.