Modul „Studienbezogenes Praktikum“

Praktische Erfahrung im Studium sammeln

Bachelorstudierende ab dem 3. Fachsemester haben die Möglichkeit, sich ein Praktikum oder eine Werksstudententätigkeit im Rahmen des Moduls „Studienbezogenes Praktikum“ anrechnen zu lassen. Dabei handelt es sich um eine unbenotete Studienleistung im Umfang von 5 ECTS, die eine Praktikumsdauer von mindestens 8 Wochen bzw. ein Äquivalent in Teilzeit sowie die Anfertigung eines Praktikumsberichts voraussetzt.

Die Zuständigkeit für die organisatorische und inhaltliche Betreuung liegt beim Career Service des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften. Das Modul kann keinem Studienbereich und keinem fachlichen Bereich (z.B. BWL) zugeordnet werden. Es handelt sich um ein freies Vertiefungsmodul.

Bitte lesen Sie vorab den Leitfaden des Praktikumsmoduls, wo Sie Informationen zum organisatorischen Ablauf und zu den inhaltlichen Anforderungen des Moduls finden. Bei weiteren Fragen steht Ihnen der Career Service am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften gerne zur Verfügung.

Vor Antritt des Praktikums ist die „Zulassung zum Praktikum“ zu beantragen. Das Formular Antrag auf Zulassung zum Praktikumsmodul ist ausgefüllt, in zweifacher Ausfertigung und zusammen mit einer Kopie des Praktikumsvertrags (bzw. einer Bescheinigung der Praktikumsstelle über Umfang und Art der Tätigkeit) beim Career Service am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften einzureichen. Die Abgabe der Unterlagen ist während der Servicezeiten sowie postalisch oder per E-Mail möglich.

Unterlagen zum Praktikumsmodul