Webinar: Das Anschreiben – So macht das Lesen dem Leser Spaß

Webinarbeschreibung:

Der Lebenslauf ist ein Sachdokument – im Anschreiben dagegen dürfen Sie Persönlichkeit zeigen.

Wie schaffen Sie es also, dass der Leser oder die Leserin (= Personaler und Fachbereich) mit Wohlwollen Ihr Anschreiben liest?

Sie müssen kein Schriftsteller sein, um das zu erreichen. Neben klaren Regeln gibt es vielseitige und individuelle Feinheiten, um durch Optik und Inhalt einen nachhaltigen und vor allem positiven Eindruck zu hinterlassen.

Sie lernen die verschiedenen Module eines Anschreibens kennen – vom Einstieg bis zur Verabschiedung – und wie Sie diese optimal vorbereiten.

Anhand echter Beispiele zeige ich Ihnen

  • wie Sie die richtigen Formulierungen finden, die im Gedächtnis des Lesers hängen bleiben
  • was Sie überhaupt mit aufnehmen in das Anschreiben
  • wie Sie sich abheben können von anderen
  • worauf es ankommt, dass das Lesen dem Leser Spaß macht

Und Sie erfahren, was dem Leser keinen Spaß macht.

Dies ist ein interaktives Webinar. Je mehr Input und Fragen aus der Gruppe kommen, desto praxisorientierter, wertiger und lebendiger gestaltet sich der Tag.

Gruppenarbeiten: dafür bitte eigene Anschreiben und ggf. die passende Ausschreibung mitbringen.

Lernziele:

Die Teilnehmenden können nach dem Webinar…:

Lernziel 1: … für jedes Anschreiben den besonderen Einstieg finden.

Lernziel 2: … erkennen, was aus einer Ausschreibung in das Anschreiben gehört.

Lernziel 3: … wissen, aus welchen Modulen ein Anschreiben besteht.

Lernziel 4: … Ihre Qualifikation und Soft Skills bildhaft und ansprechend darstellen.

Lernziel 5: … dafür sorgen, dass dem Leser das Lesen Ihres Anschreibens Spaß bereitet.

Wichtige Hinweise: Bitte für die Einzel- und Gruppenübung den interessante Stellenausschreibungen, auf die Sie sich gerne bewerben möchten bzw. die für Sie ansprechend kling, parat haben.

Hierbei ist es nicht wichtig, dass Sie sich tatsächlich darauf bewerben, die Position soll nur Ihren Wünschen entsprechen. Die Anzeige kann also auch aus anderen Regionen Deutschlands stammen.

Grober Zeitplan:

Die ersten 30 Minuten

  • Begrüßung, Kennenlernen & Schwerpunkte für den Tag setzen

Dazwischen:

  • Theoretische Inhaltsvermittlung
  • Einzel- und Gruppenübung
  • Im Plenum: Wie ist es mir ergangen? – Beispiele aus den Gruppen mit Diskussion

Die letzten 30 Minuten

  • Abschluss: Was nehme ich mit? Offenen Fragen & Feedback

Wann: 

Terminalternative 1: Freitag, 21. Mai 2021, 09.45 – 13.45 Uhr

Terminalternative 2: Donnerstag, 10. Juni 2021, 13.15 – 17.15 Uhr

Referent*in: Bettina Hüpgens

Seit knapp 5 Jahren Freiberufllerin u.a. als Karriereberaterin und Coach

Seit über 20 Jahren aktiv in der Personalarbeit

  • in kleinen, mittelständischen und großen Unternehmen (bis hin zu einem matrixorganisierten Konzern)
  • in vielen verschiedenen Branchen wie z. B. Hotellerie, Tourismus, Vertrieb, Automobilzulieferer, Industrie
  • mit allen Aufgaben eines Personalers
  • und insbesondere im Recruiting für
    • (Wirtschafts-)Ingenieure, BWL‘er und VWL‘er mit den unterschiedlichsten Schwerpunkten, IT‘ler, Juristen, Techniker, Sachbearbeiter u.v.m.
    • Jungakademiker, Young Professionals, Professionals und Führungskräfte

Ich habe viele tausend Bewerbungen gelesen und viele hundert Vorstellungsgespräche geführt sowie Assessmentcenter konzipiert, moderiert und als Beobachter fungiert.

Daher weiß ich, was Personaler, Fachbereiche und Geschäftsführer (bei kleinen Unternehmen) von den Bewerbern erwarten.

Heute macht es mir Freude, dieses Wissen in Form von individueller Bewerberberatung, Karrierecoaching und Seminaren an Sie, den Stellensuchenden, weiterzugeben

Kompetenzhintergrund:

  • Geprüfter Personalmanager, Karriere- und Outplacementberater, Business- und Teamcoach, Resilienzcoach und -trainer, BGM

Videokonferenzplattform: Zoom

Technische Details: Nach erfolgreicher Anmeldung erhalten Sie am Tag vor der Veranstaltung eine StudOn-Mail mit den technischen Details.

Zur Anmeldung

Zur Übersicht weiterer Webinare in diesem Semester