Navigation

„Crashkurs“ Assessment-Center Training

Seminarbeschreibung

Das Assessment-Center ist ein eignungsdiagnostisches Verfahren zur Personalauswahl bzw. Personalentwicklung, mit dem aktuelle Kompetenzen eingeschätzt oder Prognosen der beruflichen Entwicklung beurteilter Personen aufgestellt werden sollen. Das Training dient dazu, verschiedene AC-Verfahren durchzuführen, und deren Bestandteile, Bedeutung und Gültigkeit kennenzulernen. In praxisrelevanten Übungen schlüpfen die Teilnehmer*innen sowohl in die Rolle des Bewerbers, als auch in die des Beurteilers und können das erworbene Basiswissen anwenden.

Inhalte

Informationen zu

  • Typischen Übungen in Assessment-Centern
  • AC-Dimensionen und Beurteilungskriterien
  • Erfolgreichen Verhaltensweisen und Bearbeitungswegen
  • Praktische Übungen
    • Präsentation
    • Gruppendiskussion
    • Selbsteinschätzungstests mit Feedback zum Teilnehmerverhalten.

Lernziele

  • Kennenlernen verschiedener AC-Übungen und -dimensionen
  • Erwerb von Basiswissen über Beurteilungskriterien in ACs
  • Erwerb von Basiswissen in Beobachtung und Bewertung von Bewerbern
  • Selbsterfahrung und Reflexion des eigenen Verhaltens als Bewerber
  • Kennenlernen verschiedener Bearbeitungs- und Verhaltenswege für ein erfolgreiches AC

Wann: Donnerstag, 21. November 2019; 09:00-13:00 Uhr

Wo: 5.430

Referent*in: Anett Eskofier

  • Die Referentin ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Wirtschaftspsychologie mit Lehrschwerpunkt Personalpsychologie. Als ehemalige Mitarbeiterin des Career Service hat sich Frau Eskofier ein umfangreiches Wissen zu den Themen Bewerbung und Berufseinstieg aufgebaut.

Zur Anmeldung

Zur Übersicht weiterer Angebote in diesem Semester