Navigation

Seminar: Ungereimtheiten im Lebenslauf – Die innere Einstellung zählt!

Seminarbeschreibung

  • Intensives Brainstorming: Erwartungen, Ziele, Wünsche, Unsicherheiten, Ängste
    Festlegen individueller Schwerpunkte des Tages nach den Bedarfen der Gruppe

Ziel des Seminars:

  • Sie wissen was Selbstreflexion ist und können sie anwenden
  • Sie sind dankbar, dass es Ihre Ungereimtheit im Lebenslauf gibt
  • Sie haben erkannt, dass ohne Ihre Ungereimtheit Sie nicht der Mensch wären, der Sie heute sind
  • Sie blicken souverän den nächsten Bewerbungen entgegen, da Sie wissen, wie Sie mit Ihrer Ungereimtheit positiv umgehen
  • Sie besitzen ein gestärktes Selbstvertrauen

Ablauf des Seminars:

  • Innere Auseinandersetzung mit meiner/n Ungereimtheit/en im Lebenslauf
  • Austausch und Sichtwechsel: Feedback der anderen hören
  • Ressourcenarbeit
  • Transfer => Lebenslauf, Anschreiben & Vorstellungsgespräch
    • Positives Wording
    • Was lasse ich lieber weg?

Methoden:

  • Einzelarbeiten
  • Gruppenarbeiten mit intensivem Austausch und Feedback
  • Arbeit in der ganzen Gruppe
  • Spielerische Sequenzen

Dies ist ein interaktives Seminar. Je mehr Input und Fragen aus der Gruppe kommen, desto praxisorientierter und wertiger gestaltet sich der Tag.

Optional:

kleine Rollenspiele einzelner Sequenzen; bei Wunsch der Gruppe (dafür bitte eigene Lebensläufe mitbringen)

Inhalte

  • Innere Reflexion der Ungereimtheiten im Lebenslauf
  • Sichtwechsel – aus dem Negativen das Positive ziehen
  • Selbstreflexion – meine daraus entwickelten Ressourcen und Stärken
  • Wording für Lebenslauf, Anschreiben und Vorstellungsgespräch
  • Stärkung des Selbstbewusstseins

Lernziele

  • Mit neuem Selbstbewusstsein auf Ihre Ungereimtheiten im Lebenslauf blicken.
  • Erkennen, welche Stärken ihnen daraus erwachsen sind.
  • Genau wissen, wann und wie Sie sie im Anschreiben, Lebenslauf und Vorstellungsgespräch positiv für sich nutzen können
  • Dankbar sein, dass es Ihre Ungereimtheiten überhaupt gibt.
  • Neues Selbstvertrauen spüren

Wann: Donnerstag, 18. November 2019; 09:00-17:00 Uhr

Wo: 2.429

Wichtige Hinweise: Lebensläufe und eventuell auch (ältere) Anschreiben für die Rollenspiele mitbringen.

Achtung:

In diesem Seminar geht es nicht darum, wie Sie Ihren Lebenslauf richtig schreiben, sondern um die innere Einstellung zu Ihren Ungereimtheiten, Lücken, Krisen usw. und deren Transfer in Lebenslauf, Anschreiben und Vorstellungsgespräch.

Referent*in: Bettina Hüpgens

Kompetenzhintergrund:

  • Geprüfter Personalmanager
  • Karriere- und Outplacementberater
  • Business- und Teamcoach
  • Resilienzcoach und -trainer

Über 20 Jahre Personalerfahrung

  • in kleinen, mittelständischen und großen Unternehmen (bis hin zu einem matrixorganisierten Konzern)
  • in Branchen wie u.a. Hotellerie, Tourismus, Vertrieb, Automobilzulieferer, Industrie
  • mit allen Aufgaben eines Personalers
  • und insbesondere im Recruiting für
    • (Wirtschafts-)Ingenieure, BWL‘er und VWL‘er mit den unterschiedlichsten Schwerpunkten, IT‘ler, Juristen, Techniker, Sachbearbeiter u.v.m.
    • Jungakademiker, Young Professionals, Professionals und Führungskräfte

Ich habe viele tausend Bewerbungen gelesen und viele hundert Vorstellungsgespräche geführt sowie Assessmentcenter konzipiert, moderiert und als Beobachter fungiert.

Daher weiß ich, was Personaler, Fachbereiche und Geschäftsführer (bei kleinen Unternehmen) von den Bewerbern erwarten.

Heute macht es mir Freude, dieses Wissen in Form von individueller Bewerberberatung, Karrierecoaching und Seminaren an Sie, den Stellensuchenden, weiterzugeben.

Zur Anmeldung

Zur Übersicht weiterer Angebote in diesem Semester