Seminar: Interkulturelle Kompetenz – Was im Berufsleben wirklich gefragt ist

Seminarbeschreibung:

In Stellenausschreibungen für Hochschulabsolventen taucht in zunehmendem Maß der Wunsch nach „Interkultureller Kompetenz“ auf. Die heutige Arbeitswelt ist global und aufgrund technischer Möglichkeiten sind keine weiten Reisen mehr erforderlich, um interkulturell zusammen zu arbeiten. Know-how und Verhalten der Menschen hinken jedoch hinter dem technischen Fortschritt hinterher, denn in der eigenen Kultur verankerte Werte und Perspektiven auf die Welt, also das, was wir für „richtig“, „falsch“ oder „normal“ halten, ist es bei genauer Untersuchung global betrachtet überhaupt nicht.

Wenn Sie wirklich gut vorbereitet sein möchten, und sich nicht blenden lassen wollen von eigener „Auslanderfahrung“ und „Sprachkenntnissen“, dann lernen Sie genauer hinzuschauen. Dieser Workshop gibt dazu Gelegenheit und bereitet Sie vor, interkulturell erfolgreich und zielorientiert in geschäftlichen Kontexten agieren zu können. Die inhaltlichen Punkte sind: Grundlagen Interkulturelle Kompetenz, Kulturen im geschäftlichen Kontext, Erfolgreich kommunizieren und kompetent verhandeln, Arbeiten in kulturell gemischten (virtuellen) Teams, Tipps für Meetings, Präsentationen und Geschäftsreisen. Die methodisch Vielfalt umfasst: Input, Gespräch im Plenum, Kleinguppenarbeit, Kulturvergleichende-Übungen und -simulationen, Video-/Audio-Elemente etc.

Highlights:

  • Grundlagen Interkulturelle Kompetenz
  • Kulturen im geschäftlichen Kontext
  • Erfolgreich kommunizieren und kompetent verhandeln
  • Arbeiten in kulturell gemischten (virtuellen) Teams
  • Tipps für Meetings, Präsentationen und Geschäftsreisen

Lernziele:

  • Erklären, was der Begriff „Interkulturelle Kompetenz“ nach aktuellem wissenschaftlichen Stand umfasst und erkennen, welche Teilkompetenzen sie selbst und Menschen für jeweilige Kontexte bereits besitzen bzw. zu entwickeln haben.
  • Verstehen, worin sich geschäftliche und private Kontexte unterscheiden und auf welche Parameter daher besonders Augenmerk zu legen ist. Verstehen, wie vielfältig Businesskultur weltweit ist und wie eingeschränkt die rein “deutsche“ Perspektive global gesehen ist.
  • Interkulturelle Aspekte in ihrem Kommunikationsverhalten erkennen und mit Hilfe konkreter Techniken zielführender, kulturübergreifend und kulturvermittelnd Gespräche führen, präsentieren und verhandeln.
  • In der Arbeit in kulturell gemischten (virtuellen) Teams erkennen, welchen Einfluss die Unternehmens- und Branchenkultur hat und in wieweit diese mit länderkulturellen Aspekten in Austausch stehen, um sich entsprechend in Teams einzubringen.
  • Mit Hilfe der zur Verfügung gestellten Tipps für Meetings, Präsentationen und Geschäftsreisen Ihre nächsten interkulturellen Herausforderungen in anderen Kulturen im Anschluss an den Workshop selbstständig vorbereiten.

Wann: 02. Dezember 2016, 09.00 – 17.00 Uhr

Wo: 5.430

Referentin: Daniela Borschel, BORSCHEL GbR

Zur Anmeldung

Zur Übersicht weiterer Angebote für das Wintersemester